Gesucht: Die Eschers von morgen

Die ETH Zürich feiert Alfred Eschers 200. Geburtstag mit einem Blick nach vorne: Sie vergibt Anfang 2019 erstmals den Alfred-Escher-Preis.

Die ETH Zürich kürt Gymnasiasten und Studierende bis 25 Jahre, die mit ihrem Mut und Weitblick das Potenzial haben, zu den «Eschers von morgen» zu werden. Gesucht sind mutige, gesellschaftsorientierte Projekte mit Bezug zu Naturwissenschaft und Technik. Zu gewinnen: Geld für die Umsetzung der Projektidee, Reisen in ein Gründermekka und Coachings.

Alfred Escher (1819-1882) war Unternehmer und Politiker. Er war an der Gründung der ETH Zürich, der Schweizerischen Kreditanstalt (heute Credit Suisse) und der Realisation des ersten Gotthard-Eisenbahntunnels massgeblich beteiligt – kurz: eine treibende Kraft für den Aufbruch der Schweiz in die Moderne.

Anmelden bis zum 19. November unter www.ethz.ch/escherpreis

Alfred-Escher-Preis

29.10.2018

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Gesucht: Die Eschers von morgen