Offenheit, Austausch, FAIRe Daten

Das nächste 17:15 Kolloquium vom 25. Oktober 2018 findet zum Thema Offenheit, Austausch, FAIRe Daten statt.

Offenheit, Austausch, FAIR-Daten – Oh schöne neue Welt. Für einige Forschenden ist dies nicht mehr nur Vision, sondern bereits Alltag. Für viele andere sind jedoch Begriffe wie Open, FAIR Daten oder Datenaustausch eine Herausforderung. Welchen Beitrag können wir leisten, damit neue Daten die FAIR Daten Prinzipien erfüllen und wie können wir die FAIRness bestehender Daten messen? "Vertrauen" ist ein wesentlicher Aspekt: Vertrauen, dass andere beispielsweise "Ihre" Daten richtig interpretieren, oder Vertrauen in Datenrepositorien.

Referentin Dr. Marjan Grootveld, Computerlinguistin und Senior Policy Officer bei den Data Archiving and Networked Services (DANS), wird den Vortrag via Telepresence-Roboter halten. Eine Premiere am 17:15 Kolloquium!

Die FAIR Daten Prinzipien (Link verlässt diese Seite) verfolgen das Ziel, dass Datensätze auffindbar («findable»), zugänglich («accessible»), kompatibel («interoperable») und wiederverwendbar («re-usable») sind.

Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Anmeldung: 17doppelpunkt15_kolloquium@library.ethz.ch

Weitere Informationen: Das 17:15 Kolloquium bietet einen Rahmen für Weiterbildung und Diskussion von Themen aus dem Bibliotheks-, Museums- und Archivbereich. Die Formel lautet: 30 Minuten Vortrag + 30 Minuten Diskussion + anschliessender Apéro = Inspiration für den Arbeitsalltag.

Nächstes 17:15 Kolloquium

29. November 2018 – Digitalisierung + Digitale Transformation = Disruption? (André Roth)

17:15 Kolloquium

15.10.2018

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Offenheit, Austausch, FAIRe Daten