Kulturdaten erfolgreich gehackt

Der diesjährige Swiss Open Cultural Data Hackathon – kurz: #GLAMhack2018 – fand vom 26.–28. Oktober im Landesmuseum Zürich statt. Der Hackathon vernetzt Fachpersonen aus Bibliotheken, Archiven und Museen mit der Entwickler-, Designer- und Gamescommunity und schafft einen kreativen Freiraum für die Nutzung frei zugänglicher Kulturdaten. In diesem Freiraum entstehen beeindruckende und vielfältige Resultate.

Die meisten der 15 Projektteams des #GLAMhack2018 (Link verlässt diese Seite) bildeten sich vor Ort. Ausgangspunkt waren dabei die zu Beginn der Veranstaltung präsentierten Datensets und Projektideen. Inhaltlich zeichneten sich bald zwei Schwerpunkte ab. Verschiedene Teams beschäftigten sich mit Fragen rund um den verbesserten Zugang zu Informationen. So wurde etwa an einer Wikidata basierten mehrsprachigen Suche in Bibliothekskatalogen («Wikidata-based multilingual library search (Link verlässt diese Seite)») oder am mit computerlinguistischen Methoden optimierten Zugriff auf die Zürcher Stillstandsprotokolle aus dem 17. Jahrhundert («Sex, crime and pub brawls in Early Modern Zurich (Link verlässt diese Seite)») gearbeitet.

Gleich mehrere Teams widmeten sich der Frage, wie Digitalisate und Informationen aus Kultureinrichtungen mit modernen Möglichkeiten attraktiv, innovativ und interaktiv präsentiert werden können. Der Einsatz von Virtual Reality Hard- und Software spielte hier eine grosse Rolle. So beim Projekt «we-art-o-nauts (Link verlässt diese Seite)», das den im Landesmuseum ausgestellten Allianzteppich zum VR-Erlebnis werden lässt. Am Projekt «Walking Around the Globe - a VR Picture Expedition (Link verlässt diese Seite)», das von der Jury mit dem Swiss GLAMhack Award in der Kategorie Brand New bedacht wurde, beteiligten sich auch Fachpersonen der ETH-Bibliothek. Sie brachten ihr Know-how und Digitalisate der Graphischen Sammlung sowie der Sammlung Sternwarte in das VR-basierte Ausstellungserlebnis ein.

Viele der entstandenen Prototypen haben des Potential, über den Hackathon hinaus weiterentwickelt und genutzt zu werden. Das vollständig ausprogrammierte Online-Spiel Letterjongg (Link verlässt diese Seite) sowieso.

07.11.2018

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Kulturdaten erfolgreich gehackt