Kulturerbe an der ETH Zürich

Erleben Sie, wie alte Dokumente transkribiert und Bilder georeferenziert werden, erhalten Sie exklusive Einblicke in Max Frischs Notizen, entdecken Sie Highlights aus den Archiven der ETH Zürich zu Persönlichkeiten wie Einstein oder Pauli und erfahren Sie mehr über den Flussbau in der Schweiz und den Architekten Gottfried Semper.

Am 3. Juni 2018 macht die ETH Zürich ihr Kulturerbe erlebbar: Mit Workshops, Führungen, Vorträgen, Gesprächen und vielem mehr zeigen Sammlungen, Archive und Institute der ETH Zürich, wie die Spitzenforschung von heute das Kulturerbe von morgen schafft. Das Programm gibt Ihnen einen Überblick auf die breit gefächerten Veranstaltungen.

Website Kulturerbe an der ETH Zürich (Link verlässt diese Seite)

Wissenschaft ist ein zentraler Aspekt von Kultur. Technologien, die unseren Alltag prägen und begleiten, haben an der ETH Zürich ihren Ursprung. Bestehendes Kulturerbe wird dank neuer Erkenntnisse und Erfindungen erforscht, aufbewahrt und wieder zugänglich gemacht. Die Sammlungen und Archive pflegen und vermitteln dieses Kulturerbe.

 

Wettbewerb auf Instagram

Wir suchen Bilder von Lieblingsobjekten oder Ideen zum Thema "Kulturerbe an der ETH Zürich". Wer ein Foto mit dem Hashtag #MyETHculturalheritage auf Instagram postet, dessen Beitrag hat die Chance, von der Jury ausgewählt zu werden und am 3. Juni Teil einer Ausstellung zu sein. Der Wettbewerb dauert bis 13. Mai.

Weitere Informationen zum Wettbewerb (Link verlässt diese Seite)

Europäisches Jahr des Kulturerbes 2018

Die Schweiz beteiligt sich am Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018. Die Initiative lenkt die Aufmerksamkeit auf die Leistungen des kulturellen Erbes für die Gesellschaft. Die Dachkampagne #Kulturerbe2018 – Schau hin! (Link verlässt diese Seite) möchte breite Teile der Gesellschaft erreichen und auch diejenigen Menschen ansprechen, die bislang nur bedingt Zugang zum kulturellen Erbe der Schweiz gefunden haben.

26.04.2018

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Kulturerbe an der ETH Zürich