Change NEBIS

Ziel des Projektes

  • Den durch SLSP ausgelösten Wandel im NEBIS-Verbund und in der Sektion COS optimal gestalten
  • Die betroffenen Kunden und Mitarbeitenden in diesem Veränderungsprozess eng begleiten
  • Für die Bewältigung der technischen und organisatorischen Herausforderungen geeignete Instrumente zur Verfügung stellen

Beschreibung des Projektes

Mit der Gründung der SLSP AG sollen Dienstleistungen, die heute im Rahmen des NEBIS-Verbundes erbracht werden, künftig auf die SLSP AG übertragen werden. Der NEBIS-Verbund, angesiedelt an der ETH-Bibliothek, wird deshalb per 31.12.2020 aufgelöst. Die daraus folgenden Veränderungen betreffen unter anderem die NEBIS-Kunden, die NEBIS-Verbundzentrale und Teile der IT-Services der ETH-Bibliothek, die in Zusammenarbeit mit der NEBIS-Verbundzentrale die Dienstleistungen erbringen. Das Projekt begleitet die genannten Kunden und Mitarbeitenden im Veränderungsprozess und befasst sich mit Themen wie Datenbereinigungen, Datenmigration zu SLSP, Deaktivierung von Aleph und die Auflösung von Vertragsverhältnissen mit den NEBIS-Kunden.

Synergien und Kontext

Enge Abstimmung mit Projekt «ETH goes SLSP» und dem Aufbauprojekt SLSP, insbesondere mit dem Teilprojekt «Systemintegration», zur erfolgreichen Überführung von NEBIS an die SLSP AG.

Zeitrahmen 
Juli 2017 – Juni 2021 

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Change NEBIS

Kontakt

Corporate Services COS
Claire Dinkelmann
Projektassistentin
+41 44 632 21 80
claire.dinkelmann@library.ethz.ch