ETHorama

Abgeschlossenes Projekt

Ziel des Projektes

Mit ETHorama (Link verlässt diese Seite) wird eine webbasierte Plattform entwickelt, die den Nutzerinnen und Nutzern einen kartenbasierten Zugang zu den digitalisierten zeitgenössischen und historischen Inhalten aus den Bibliotheks-, Sammlungs- und Archivbeständen der ETH-Bibliothek bietet.

Beschreibung des Projektes

Die Inhalte – digitalisierte Fotos, Bilder, Textdokumente und Karten – werden auf Google Maps georeferenziert, das heisst sie werden mit jenen Orten der Schweiz verbunden, von denen sie handeln oder an denen sie entstanden sind. Die mit Informationen angereicherten Orte werden in ETHorama zu sogenannten Points of Interest (POIs). Über die Suche oder die Karte erhalten Nutzerinnen und Nutzer so Zugriff auf lokal präzise verortete und neuartig verknüpfte digitalisierte Materialien. Zusätzlich kann über die Themensammlung auf die redaktionell zusammengestellten Inhalte zugegriffen werden.

Um die Inhalte auf der Karte visuell darzustellen, wurde eine eigene Anwendung entwickelt. Die Plattform wurde als Mash-up mit Hilfe von bestehenden Tools (Google Maps, Google Earth etc.) realisiert.

Die Freischaltung von ETHorama als Beta-Version erfolgte am 17. Dezember 2014. Ab 2015 wird die Anwendung mit historischen Reisen erweitert und die Phase Beta abgeschlossen werden.

Kooperationspartner

Hinderling Volkart (Link verlässt diese Seite)

Zeitrahmen, Ablauf

Ende 2014:Phase 1, Beta-Version wird aufgeschaltet
Ende 2015:Ablösung der Beta-Version, Einführung der Auswahl "Historische Reisen"

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen ETHorama

Kontakt

Gabriella Padovan
Projektleitung
+41 44 632 39 94
gabriella.padovan@library.ethz.ch