e-rara.ch: Volltext

Ziel des Projektes

Die Plattform e-rara.ch (Link verlässt diese Seite) wird um Texterkennung (OCR) erweitert. Dadurch wird die Grundlage für die Nachnutzung der Inhalte durch Forschende der Digital Humanities und angrenzender Disziplinen geschaffen.

Beschreibung des Projektes

e-rara.ch: Volltext umfasst die folgenden Teilziele:

  • Einführung der Texterkennung (OCR) für Drucke mit Antiqua-Schrift aus dem Erscheinungszeitraum von ca. 1830 bis 1920.
  • Anpassung der technischen Infrastruktur von e-rara.ch, u.a. Integration der Software ABBYY Fine Reader
  • Erweiterung der Webseite von e-rara.ch um Funktionalitäten zur Volltext-Recherche und –Anzeige
  • Prüfung und gegebenenfalls Implementierung von Workflows zur Qualitätsoptimierung der OCR-generierten Volltexte

e-rara.ch: Volltext ist als Initialprojekt zu verstehen. Ein kontinuierlicher Ausbau des Volltextangebots auf e-rara.ch ist im Rahmen weitere Folgeprojekte geplant.

Synergien und Kontext

e-rara.ch: Volltext wird im Rahmen des von swissuniversities lancierten Programms "Wissenschaftliche Information: Zugang, Verbreitung und Speicherung" (Link verlässt diese Seite) gefördert.

Das Projekt erfolgt in Abstimmung mit Projekten aus dem deutschsprachigen Ausland, darunter dem DFG-geförderten Koordinierungsprojekt OCR-D (Link verlässt diese Seite).

Kooperationspartner

Die Projektleitung liegt bei der ETH-Bibliothek.

ZeitrahmenAblauf
Juni 2016 bis September 2017:Projektlaufzeit

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen e-rara.ch: Volltext

Kontakt

Claudia Lienhard
Innovation und Projektentwicklung
Projektleitung
+41 44 633 81 90
claudia.lienhard@library.ethz.ch

Claudie Lienhard