Horizon 2020: Open Research Data ab 2017

Open Research Data

Ab 2017 werden alle neuen Calls im Forschungsprogramm Horizon 2020 die Bereitstellung von Forschungsdaten in Open Access verlangen. Geförderte Forschende müssen den offenen Zugang zu den Daten sicherstellen, die ihren Publikationen zugrunde liegen. Zusätzlich müssen sie für Open Access zu weiteren Forschungsdaten ihrer Wahl sorgen. Ein 'Opt out' bleibt möglich.

Um das Datenmanagement und Open Data zu unterstützen, müssen alle Projekte einen Datenmanagementplan (DMP) erstellen und aktuell halten. Wie eine Checkliste dabei helfen kann, zeigt unser Blogbeitrag auf Innovation@ETH-Bibliothek (Link verlässt diese Seite).

Infografik zum Thema (pdf, 205 kB) (Link verlässt diese Seite)

04.08.2016 

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Horizon 2020: Open Research Data ab 2017