Wissenschaftskommunikation der Zukunft und die digitale Disruption – Vortrag 28. Juni

Wie wandelt sich die Wissenschaftskommunikation in der Zukunft? Welche Rolle spielt hierbei die digitale Disruption?

Diskutieren Sie mit uns am Dienstag, 28. Juni folgende Themen:

  • Welche Auswirkungen haben Entwicklungen im Kontext der Digitalisierung auf die verschiedenen Fachrichtungen?
  • Welche Anforderungen stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an ein professionelles Publikationswesen?
  • Wie kann man den diversen Anforderungen gerecht werden?
  • Welche Rolle kommt den Bibliotheken in diesem Spannungsfeld zu?

Ort: ETH Zürich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Raum D 5.2

Programm

ZeitThema/Vortrag
13.00–13.10

Begrüssung und Einleitung

Dr. Rafael Ball, Direktor der ETH-Bibliothek

13.10–13.45

Bestandserhaltung in einer Kultur des Wandels: Was bedeutet es, digitale Forschungsergebnisse zu archivieren?

Vortrag in Englisch

Prof. Dr. Tara Andrews, Universität Bern

13.45–14.20

Glanz und Elend wissenschaftlicher Kommunikation unter digitalen Bedingungen

Vortrag  in Deutsch

Prof. Dr. Michael Hagner, ETH Zürich

14.20–15.00

Fragen und Diskussion

Moderation: Michael Gasser, ETH-Bibliothek

Im AnschlussApéro

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos und wird in deutscher und englischer Sprache durchgeführt.

Weitere Informationen

02.06.2016

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Wissenschaftskommunikation der Zukunft und die digitale Disruption – Vortrag 28. Juni