Dokumenten- und Kopienlieferung aus dem Bestand der ETH-Bibliothek

Neben der normalen Ausleihe von Dokumenten aus dem NEBIS-Ausleihverbund bietet die ETH-Bibliothek den elektronischen Versand von Kopien an.

Dienstleistung Kopienlieferung

  • Versand elektronischer Kopien von Artikeln und Kapiteln aus Dokumenten per E-Mail
  • Dateien, die aufgrund ihrer Grösse nicht per E-Mail verschickt werden können (z.B. Farbscans), werden während 5 Tagen auf einem FTP-Server zur Verfügung gestellt.
  • Farbscans werden nur dann hergestellt, wenn bei einem schwarz-weiss Scan wichtige Informationen verloren gehen würden.
  • Lieferfrist: innerhalb 24 Stunden. Die Lieferung von Aufträgen, die am Wochenende und an Feiertagen eintreffen, erfolgt am darauf folgenden Arbeitstag.

Vorgehen

  • Bestellen Sie den gewünschten Artikel über den Lieferdienst SUBITO (Link verlässt diese Seite).
  • Firmen- und öffentliche Bibliotheken, Privatpersonen und Studenten werden nur über SUBITO beliefert.
  • Falls der Artikel über SUBITO nicht bestellbar ist, wenden Sie sich an Ihre Hochschulbibliothek für eine Fernleihe. Anfragen von Hochschulbibliotheken aus dem Ausland bearbeiten wir nur, wenn sie bei uns per E-Mail eintreffen (document@library.ethz.ch).

Aus den USA und Grossbritannien akzeptieren wir nur Bestellungen von Universitätsbibliotheken, die per E-Mail eintreffen (document@library.ethz.ch).

Konditionen

Der Versand von Dokumenten aus dem Bestand der ETH-Bibliothek ist kostenlos. (Die Gebühren erscheinen in Ihrem Benutzungskonto, werden aber nicht in Rechnung gestellt.)

Aufträge für Kopien aus Dokumenten, die sich im ETH-Bestand befinden und online über das Wissensportal bestellt werden können, werden nicht ausgeführt. Sind die Bestände zwar im NEBIS-Katalog aufgeführt, aber von einer fremden Bibliothek, muss ein Fernleih-Auftrag erfasst werden.

Der elektronische Versand von Dokumenten aus dem Bestand der ETH-Bibliothek ist kostenlos. (Die Gebühren erscheinen in Ihrem Benutzungskonto, werden aber nicht in Rechnung gestellt.)

Der Versand von Dokumenten ist kostenpflichtig
(siehe Gebühren (pdf, 257,92 kB)).

Aufträge von Kopien bis 100 Seiten aus nicht selbstständigen Dokumenten (unter anderem Zeitschriftenaufsätze und Beiträge aus sonstigen Sammelwerken), die online im Wissensportal bestellbar sind, führen wir ohne weitere Rücksprache aus. Dafür erheben wir zusätzliche Bearbeitungsgebühren.

Der Versand von Dokumenten ist kostenlos, sofern die Bestellung über das Alumni Portal (Link verlässt diese Seite) erfolgt. (Die Gebühren erscheinen in Ihrem Benutzungskonto, werden aber nicht in Rechnung gestellt.)

Elektronische Lieferungen an Kundinnen und Kunden in Deutschland und im nicht-deutschsprachigen Ausland sind aus juristischen Gründen nicht möglich (Ausnahme: Bestellungen via SUBITO (Link verlässt diese Seite)).

Die Lieferung nach Deutschland ist nur als Postversand zulässig.

Bestelleinschränkungen

Aus gedruckten Werken wie Zeitschriften und Büchern werden maximal 3 Artikel oder Kapitel kopiert und geliefert, sofern dieses Volumen nicht mehr als ein Drittel der Zeitschrift bzw. des Buches ausmacht.

Für jeden gewünschten Artikel bzw. jedes gewünschte Kapitel muss der Fachstelle Dokumentenlieferung ein Auftrag erteilt werden. Dieser darf maximal 100 Seiten umfassen. Es werden nur komplette Zeitschriftenartikel/Buchkapitel geliefert.

Sowohl der Kopienversand als auch die Rechnungslegung erfolgen pro erteiltem Auftrag.
Faxlieferungen sind nur bis zu einem Volumen von 30 Seiten möglich.

Artikel oder Kapitel aus ausschliesslich elektronischen Beständen der ETH Bibliothek:
Diese können nur geliefert werden, wenn der Lizenzvertrag des Anbieters den Versand von Dokumenten nicht ausschliesst. Eine Auftragsannahme erfolgt daher vorbehaltlich dieser Prüfung.

Folgende Dokumente sind von einer Kopienlieferung ausgeschlossen:

  • Karten
  • Bücher aus besonderen Beständen z. B. alte und seltene Drucke (es besteht die Möglichkeit, über E-Book on demand ein ganzes Buch digitalisieren zu lassen)
  • Archivalien