FAQ

Die FAQ geben Hilfestellung zur Nutzung der ETH-Bibliothek und ihrer Dienstleistungen.

Zugang und Ausleihe

Die ETH-Bibliothek ist eine öffentliche Bibliothek und steht allen Personen ab 16 Jahren und Unternehmen mit einem Wohn- resp. Sitz in der Schweiz zur Verfügung. Mit Ausnahme von einzelnen Dienstleistungen sind Benutzung und Einschreibung kostenlos.

  • Angehörige der ETH Zürich: Sie sind automatisch registriert. Die ETH-Karte dient gleichzeitig als Benutzungsausweis.
  • Externe Kundinnen und Kunden: Um die Ressourcen der ETH-Bibliothek nutzen zu können, müssen Sie sich zuerst einschreiben. Füllen Sie hierzu das Einschreibeformular aus. Ihren Benutzungsausweis erhalten Sie anschliessend am Ausleihschalter.

Wenn Sie die ETH-Bibliothek zum ersten Mal nutzen, informieren wir Sie gerne über Benutzungsregeln, Ausleihfristen, Dienstleistungen usw. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf per E-Mail: info@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 21 35.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Einschreiben.

Die ETH-Karte dient auch als Benutzungsausweis für die ETH-Bibliothek.

  • Sie haben bereits ein Bibliothekskonto: Die bisherigen Daten in Ihrem Bibliothekskonto werden automatisch mit den Eingaben des nethz-Kontos (Link verlässt diese Seite) abgeglichen und über Nacht angepasst. Benachrichtigungen, wie Rückrufe etc., werden dementsprechend immer an Ihre ETH-Büroadresse bzw. Ihre ETH E-Mail-Adresse (@ethz.ch) geschickt. Der Vorteil ist, dass Sie Adressänderungen nur noch an einer Stelle aktualisieren und verwalten müssen.
  • Sie haben noch kein Bibliothekskonto: Es wird automatisch ein Bibliothekskonto für Sie eröffnet. Benachrichtigungen, wie Rückrufe etc., werden dementsprechend immer an Ihre ETH-Büroadresse bzw. Ihre ETH E-Mail-Adresse (@ethz.ch) geschickt.

Ja, Sie können die ETH-Bibliothek weiter nutzen.

In der Regel ist das nethz-Login nicht mehr gültig und die ETH-Karte muss abgegeben werden. Im InfoCenter der ETH-Bibliothek erhalten Sie einen neuen Benutzungsausweis und ein neues Login.

Insgesamt können Sie bis zu 99 Dokumente gleichzeitig ausleihen.

Die ETH-Bibliothek und die ETH-Bibliothek HDB sind Magazinbibliotheken.
Möchten Sie ein Dokument dieser beiden Standorte ausleihen, müssen Sie es über das Wissensportal bestellen.
Die Dokumente können Sie anschliessend am Ausleihschalter oder bei einer am NEBIS-Ausleihverbund (Link verlässt diese Seite) teilnehmenden Bibliothek abholen.

Dokumente der Spezialbibliotheken der ETH-Bibliothek können auch vor Ort in den Regalen gesucht und ausgeliehen werden:

Die Sammlungen und Archive verfügen teilweise über besondere Modalitäten der Einsichtnahme.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Bestellen, ausleihen, verlängern.

Dokumente, welchen den Status "bereitgestellt" haben, sind für Sie am gewünschten Ort abholbereit. Wählen Sie diesen bei der Bestellung des Dokumentes. Bereitgestellte Bücher können Sie bis zur genannten Frist abholen.

Die Bereitstellungsfrist kann – falls keine Reservationen vorhanden sind – verlängert werden. Bitte kontaktieren Sie dazu

  • den Ausleihschalter per E-Mail: ausleihe@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 21 75
  • die Bibliothek, in der die Dokumente für Sie bereitgestellt sind
  • Angehörige der ETH Zürich: Benachrichtigungen an Ihre E-Mail-Adresse (…@ethz.ch) erfolgen automatisch. Tragen Sie Ihre Mobiltelefonnummer in Ihrem persönlichen Profil auf www.adressen.ethz.ch (Link verlässt diese Seite)unter der Rubrik Kommunikationsdaten ein und zertifizieren diese Angabe, um auch eine Benachrichtigung per SMS zu erhalten.
  • Externe Kundinnen und Kunden: In Ihrem Benutzungskonto unter "Persönlichen Einstellungen" können Sie Ihre E-Mail-Adresse bzw. Mobiltelefonnummer angeben, um kostenlos via E-Mail oder SMS benachrichtigt zu werden, sobald Ihre Dokumente für Sie bereitgestellt sind.

In Ihrem Benutzungskonto (Link verlässt diese Seite) können Sie unter Bestellungen den Status Ihres Dokumentes überprüfen.

Die Dauer der Bereitstellung eines Dokuments ist abhängig von Standort und Abholort.

Für den Abholort ETH-Bibliothek gelten in der Regel folgende Bereitstellungsfristen:

Ja, diese Person muss Ihren Benutzungsausweis am Abholort vorweisen.

Sie können Dokumente aller Bibliotheken des NEBIS-Ausleihverbunds abholen und zurückbringen. Die Liste der NEBIS-Bibliotheken (Link verlässt diese Seite) gibt Auskunft, welche Bibliotheken am Ausleihverbund teilnehmen.

Gut zu wissen: Eine Ausnahme bildet der Kurierdienst der ETH-Bibliothek und der Zentralbibliothek Zürich. Es können Dokumente von der jeweils anderen Bibliothek abgeholt und zurückgebracht werden.

Die ersten beiden Verlängerungen geschehen automatisch.
Weitere Verlängerungen müssen Sie selbst in Ihrem Benutzungskonto (Link verlässt diese Seite) vornehmen. Wählen Sie hierzu zuerst Ihre "Ausleihen" an und anschliessend "ausgewählte Dokumente verlängern".

Gut zu wissen: Dokumente, die von anderen Kundinnen und Kunden bereits vorgemerkt bzw. reserviert wurden (Vormerkung), können nicht mehr verlängert werden.

Infrastruktur und Arbeitsplätze

 Die ETH-Bibliothek bietet Ihnen an verschiedenen Standorten Lern- und Arbeitsplätze:

Weitere Informationen zum Internetzugang erhalten Sie unter Standorte, Adressen, Öffnungszeiten und unter Network Connectivity Remote (VPN, iPass, Wi-Fi, Daten Roaming) (Link verlässt diese Seite)

An folgenden Standorten können Sie kopieren / scannen / drucken

An folgenden Standorten können Sie kopieren

Für ETH Angehörige gibt es an der ETH Zürich zudem zahlreiche ETH Print Service Stationen die sich nicht in den Räumlichkeiten der ETH-Bibliothek befinden.

Weitere Informationen zum ETH Print Service (Link verlässt diese Seite)

Ja, für externe Personen gibt es zwei mögliche Logins:

Für das Reservieren und Ausleihen von Dokumenten können die Login-Daten des NEBIS-Benutzerkontos oder von libraries.ch verwendet werden.

Mit libraries.ch können Sie zusätzlich das E-Lending-Angebot nutzen. Hierfür wird nebst der Einschreibung bei libraries.ch (Link verlässt diese Seite) ein NEBIS-Benutzerkonto benötigt.

Zudem können Sie mit libraries.ch die Publikumsstationen nutzen. Hierfür wird lediglich eine Einschreibung bei libraries.ch benötigt.

Schliessfächer gibt es in der

Die Miete beträgt CHF 30.- pro Semester. Die Nutzung eines Tagesschliessfachs ist kostenlos.

Bitte wenden Sie sich an den Ausleihschalter der ETH-Bibliothek, per E-Mail: ausleihe@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 21 75, oder an die jeweilige Spezialbibliothek.

Weitere Informationen zu den Schliessfächern erhalten Sie unter Arbeitsplätze, Infrastruktur.

Elektronische Ressourcen

Alle unsere lizenzierten elektronischen Ressourcen sind über eine Suche im Wissensportal aufrufbar.

Auf den Seiten Datenbanken und E-Journals (Link verlässt diese Seite), sowie E-Book-Anbieter finden sie zusätzlich eine Auflistung im Überblick.

  • Angehörige der ETH Zürich: Der Zugriff ist innerhalb des Netzwerks der ETH Zürich und via VPN (Link verlässt diese Seite) auch von Ihren privaten Endgeräten aus möglich.
  • Externe Kundinnen und Kunden: Der Zugriff ist nur in den Räumen der ETH-Bibliothek über die Publikumsstationen möglich. Bitte beachten Sie auch das Angebot E-Lending (elektronische Ausleihe von E-Books).

Weitere Informationen erhalten Sie unter Elektronische Ressourcen nutzen.

Bitte überprüfen Sie zuerst, ob Sie sich im Netzwerk der ETH Zürich befinden und zugriffsberechtigt sind. Bei einer Suche im Wissensportal gibt Ihnen der Reiter "Online-Zugriff" in der Ergebnisliste zusätzlich Auskunft, ob und in welchem Zeitraum die ETH-Bibliothek die gewünschte Ressource lizenziert.

Können Sie trotz Zugriffsberechtigung die elektronische Ressource nicht öffnen, wenden Sie sich bitte an die Information per E-Mail: info@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 21 35.

Gebühren und Mahnungen

Für zu spät zurückgegebene Dokumente werden Mahngebühren erhoben:

  • 10 Arbeitstage nach Ablauf der Ausleihfrist folgt die 1. Mahnung über CHF 10.- pro Dokument
  • Nach 10 weiteren Arbeitstagen folgt die 2. Mahnung, welche ebenfalls mit CHF 10.- verrechnet wird
  • Nach 10 weiteren Arbeitstagen erfolgt die 3. Mahnung mit einer Gebühr von CHF 15.- und Ihr Benutzungskonto wird gesperrt

Mahngebühren des laufenden Monats können in bar bezahlt werden

Im Folgemonat werden offene Mahngebühren durch die ETH Zürich mittels Einzahlungsschein in Rechnung gestellt.

Sie erhalten im Folgemonat die Rechnung mit beiliegendem Einzahlungsschein.

Die Gebühren werden mit einem anderen System verwaltet als Ihr Benutzungskonto. Alle bezahlten und unbezahlten Gebühren und Erinnerungen bleiben dadurch 3 Monate in Ihrem Konto ersichtlich, bevor die Information aus Ihrem Konto entfernt wird.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie die Gebührenverwaltung per E-Mail: gebuehren@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 67 29.

Unter "Erinnerungen und Gebühren" werden alle Erinnerungen und Gebühren der letzten 3 Monate aufgelistet, auch wenn das Dokument bereits abgegeben wurde. Bitte überprüfen Sie Ihre aktuellen Ausleihen unter "Ausleihen".

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie die Gebührenverwaltung per E-Mail: gebuehren@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 67 29.

Fernleihe, Dokumentenlieferung

Über die Fernleihe beschaffen und liefern wir Ihnen Dokumente oder Kopien aus Dokumenten, die im Wissensportal nicht vorhanden sind.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Fernleihe.

Bei der Kopienlieferung liefern wir Ihnen Kopien von Artikeln und Kapiteln aus Dokumenten aus dem Bestand der ETH-Bibliothek.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Dokumenten- und Kopienlieferung.

Pro Kopierauftrag wird nur 1 Artikel oder Kapitel geschickt. Der Artikel bzw. das Kapitel darf dabei nicht mehr als 100 Seiten umfassen und nicht mehr als 30 Prozent des gesamten Dokumentes ausmachen.

Es werden keine vollständigen Dokumente kopiert.

Die Kosten hängen von der jeweiligen Kundengruppe der ETH-Bibliothek ab.
 
Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Gebühren (pdf, 257,92 kB)

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen FAQ

Kontakt

InfoCenter
+41 44 632 21 35
info@library.ethz.ch

Weiterführende Links