Bundesgericht bestätigt Dokumentenlieferdienst

Der Dokumentenlieferdienst der ETH-Bibliothek kann auch in Zukunft in gewohnter Weise fortgeführt werden.

Das Bundesgericht bestätigt, dass die Lieferung von elektronischen Kopien aus Dokumenten durch das Schweizer Urheberrechtsgesetz gestützt wird. Die Klage der Verlage Elsevier, Springer und Thieme wurde abgewiesen. Der Forschungsstandort Schweiz kann somit weiterhin von dieser Dienstleistung der ETH-Bibliothek profitieren.

Weitere Informationen in den ETH-News (Link verlässt diese Seite)

18.12.2014

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Bundesgericht bestätigt Dokumentenlieferdienst