Zentralbibliothek Solothurn ist neuer Partner bei e-rara.ch

Euangelische Gebett...

e-rara.ch

Der historische Bestand der Zentralbibliothek Solothurn gehört insbesondere im Bereich der alten Drucke, unter anderem mit knapp 1000 Inkunabeln, zu den bedeutenderen der Schweiz. Eine kleine, aber feine Auswahl präsentiert die ZB Solothurn nun in e-rara.ch. Bei den 49 Titeln handelt es sich fast ausschliesslich um unikale Exemplare von Schweizer Drucken des 16. Jahrhunderts.

Dazu gehören zwei der ersten Bücher (Busspredigen (Link verlässt diese Seite) und Euangelische Gebett, gerichtet auff alle Sonntaegliche Euangelia (Link verlässt diese Seite)), die 1565 in Solothurn gedruckt wurden und Drucke aus Basel, Bern, Genf, Pruntrut, Rorschach, St. Gallen und Zürich, von denen sich jeweils kein einziges anderes Exemplar erhalten hat. Beispielsweise ein Oltner Fasnachtsspiel von 1579 und Ausgaben von Sebastian Brants Übersetzung des Benimmbüchleins Fagifacetus (Link verlässt diese Seite) oder von Jean Crespins Receuil des Martyrs (Link verlässt diese Seite).

Alle Titel der ZB Solothurn auf e-rara.ch im Überblick (Link verlässt diese Seite)

Die Bücher wurden im DigiCenter der ETH-Bibliothek digitalisiert und für die Online-Präsentation aufbereitet.

10.04.2017

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Zentralbibliothek Solothurn ist neuer Partner bei e-rara.ch