Soziale Medien

Die ETH-Bibliothek nutzt soziale Medien aktiv als Teil ihrer Kommunikation. Sie nimmt die von ihren Kundinnen und Kunden geäusserten Meinungen auf und nutzt sie zur Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Blogs

IconPlattform
Crowdsourcing (Link verlässt diese Seite)
ETHeritage (Link verlässt diese Seite)
Innovation@ETH-Bibliothek (Link verlässt diese Seite)

Plattformen

IconPlattform
Facebook (Link verlässt diese Seite)
flickr (Link verlässt diese Seite)
LinkedIn (Link verlässt diese Seite)
Pinterest (Link verlässt diese Seite)
SlideShare (Link verlässt diese Seite)
Twitter (Link verlässt diese Seite)
YouTube (Link verlässt diese Seite)

Rechtliche Hinweise zu Social Media

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen einverstanden. Sie akzeptieren insbesondere die Teilnahme über Facebook und damit deren Geschäftsbedingungen sowie Inhalte-Verantwortung.

Was kann man gewinnen?

Mit der Teilnahme an einem der Wettbewerb kann man einen Sachpreis im Wert von CHF 50.- gewinnen. Der konkrete Preis variiert je nach Frage.

Wie kann man gewinnen?

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt über https://www.facebook.com/ETHBibliothek (Link verlässt diese Seite).

Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme ist kostenlos und allen Personen mit Facebook-Account erlaubt. Bei minderjährigen Teilnehmern setzt die ETH-Bibliothek das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemässe Angabe der teilnahmerelevanten Daten. Pro Wettbewerb ist nur eine einmalige Teilnahme erlaubt.

Wie werden die Gewinner ermittelt?

Diejenige Person, die am schnellsten die korrekte Antwort kommentiert, erhält den Preis.

Wie erfährt man, ob man gewonnen hat?

Die Gewinnerin / der Gewinner wird per Kommentarfunktion benachrichtigt und anschliessend von der ETH-Bibliothek über eine private Nachricht kontaktiert.

Was passiert, wenn sich die Gewinnerin / der Gewinner nach der Gewinnbenachrichtigung nicht meldet?

Sollte eine Gewinnerin / ein Gewinner innerhalb von 60 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung auf die Kontaktnachricht der ETH-Bibliothek nicht reagieren, verfällt der Gewinnanspruch.

Datenschutz und weitere Bedingungen

Datenschutzbestimmungen

Die ETH-Bibliothek speichert und nutzt die erhobenen Daten ausschliesslich für die Durchführung des Wettbewerbs.

Kann man seine Antwort auf facebook.ch/ETH-Bibliothek wieder löschen?

Die Teilnehmenden können ihre in den Kommentaren gepostete Antwort jederzeit selbstständig löschen.

Wer wird von der Teilnahme ausgeschlossen?

Die ETH-Bibliothek ist befugt, einzelne Personen aus berechtigten Gründen von der Teilnahme auszuschliessen (Verstoss gegen diese Teilnahmeberechtigungen, mehrfache Teilnahme, Manipulation etc.). Rechtliche Schritte sind vorbehalten.

Sonstiges

Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen (Vorgehen des Organisators gegen widerrechtliche Inhalte vorbehalten).

Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Die ETH-Bibliothek behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

Es gilt schweizerisches Recht, der Gerichtsstand ist in der Schweiz.

Vorbehaltsklausel

Die ETH-Bibliothek behält sich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht die ETH-Bibliothek Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemässe Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann.

Die ETH-Bibliothek haftet nicht für Schäden (z.B. Verluste, Ausfälle oder Verspätungen), die durch Umstände herbeigeführt wurden, die ausserhalb ihres Verantwortungsbereichs liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.

Freistellung von Facebook

Der Wettbewerb wird von der ETH-Bibliothek (Veranstalter) durchgeführt. Er steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Soziale Medien

Kontakt

Deborah Kyburz
Web and Digital Media
+41 44 633 84 61
websites@library.ethz.ch

Deborah Kyburz