e-rara.ch: Volltext

Ziel des Projektes

Die Plattform e-rara.ch (Link verlässt diese Seite) wird um Texterkennung (OCR) erweitert. Dadurch wird die Grundlage für die Nachnutzung der Inhalte durch Forschende der Digital Humanities und angrenzender Disziplinen geschaffen.

Beschreibung des Projektes

Das Pilotprojekt e-rara.ch: Volltext umfasst die folgenden Teilziele:

  • Einführung der Texterkennung (OCR) für Drucke mit Antiqua-Schrift aus dem Erscheinungszeitraum ab ca. 1830.
  • Anpassung der technischen Infrastruktur von e-rara.ch, u.a. Integration der Software ABBYY Fine Reader
  • Erweiterung der Webseite von e-rara.ch um Funktionalitäten zur Volltext-Recherche und –Anzeige
  • Prüfung und gegebenenfalls Implementierung von Workflows zur Qualitätsoptimierung der OCR-generierten Volltexte

Synergien und Kontext

e-rara.ch: Volltext wird im Rahmen des von swissuniversities lancierten Programms "Wissenschaftliche Information: Zugang, Verbreitung und Speicherung" (Link verlässt diese Seite) gefördert.

Das Projekt erfolgt in Abstimmung mit Projekten aus dem deutschsprachigen Ausland, darunter dem DFG-geförderten Koordinierungsprojekt OCR-D (Link verlässt diese Seite).

Kooperationspartner

Die Projektleitung liegt bei der ETH-Bibliothek.

ZeitrahmenAblauf
Juni 2016 bis September 2017:Projektlaufzeit

Schritte nach Projektende

Auch nach Abschluss des Projekts wird sich e-rara.ch unter der Leitung der Plattformkoordinatorin Dr. Meda Diana Hotea (+41 44 632 93 07, meda.hotea@library.ethz.ch) weiterhin mit OCR beschäftigen. Zentrale Themen werden sein:

  • Prüfung innovativer OCR-Tools und -Methoden zwecks verbesserter Volltextqualität
  • Bereitstellung der OCR-Volltexte zur Nachnutzung durch Forschende der Digital Humanities
  • Ausweitung der Texterkennung auf weitere Inhalte der Plattform e-rara.ch

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen e-rara.ch: Volltext

Kontakt

Claudia Lienhard
Innovation und Projektentwicklung
Projektleitung
+41 44 633 81 90
claudia.lienhard@library.ethz.ch

Claudie Lienhard