Wissenschaftsminister der G8 befürworten Open Access für Publikationen und Forschungsdaten

Die Wissenschaftsminister der G8-Staaten würdigen den freien Zugang zu öffentlich geförderten wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsdaten.

Am 12. Juni 2013 trafen die Wissenschaftsminister der G8-Staaten in London zusammen. In der im Anschluss veröffentlichten Erklärung (Link verlässt diese Seite) würdigen sie den freien Zugang zu öffentlich geförderten wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsdaten als wichtigen Beitrag zur Beschleunigung von Forschung und Innovation.

18.06.2013