Open-Access-Ranking von CWTS Leiden veröffentlicht

Der Open-Access-Anteil der ETH-Publikationen lag im Zeitraum 2014-2017 bei über 50%. Mit diesem Ergebnis erreicht die ETH Zürich eine Platzierung im oberen Drittel des weltweiten Rankings.

CWTS Leiden Ranking

Das CWTS Leiden hat erstmals Daten zu Open Access in sein Ranking 2019 (Link verlässt diese Seite) integriert. Es begründet diesen Schritt mit der zunehmenden Bedeutung, die Open Access von Seiten der Wissenschaftspolitik und dem Forschungsmanagement zugesprochen wird. Die Datengrundlage für die Publikationen bildet Web of Science. Um die Open-Access-Publikationen zu identifizieren, wurden diese mit Informationen aus der Unpaywall Datenbank angereichert.

Von den 20'994 Publikationen, die gemäss CWTS Leiden an der ETH Zürich im Berichtszeitraum 2014-2017 erstellt wurden, sind demnach 10'847 Open Access verfügbar. Dies entspricht einem Anteil von 51,7%. Beim gesamten Open-Access-Publikationsaufkommen erreicht die ETH Platz 54, beim Open-Access-Anteil Platz 209. Im Vergleich zum wichtigsten ermittelten Faktor, dem Scientific Impact, hat die ETH bei Open Access noch Steigerungspotential. Beim Scientific Impact liegt sie indes weltweit auf Platz 24.

Wenden Sie sich bitte an die Fachstelle E-Publishing der ETH-Bibliothek: e-publishing@library.ethz.ch, falls Sie Fragen zu diesem Thema haben.

21.05.2019