60 Jahre Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich

ETH Zürich, Donnerstag, 1. September 2016, 9.15 bis 15.30 Uhr

Das Thomas-Mann-Archiv (external link) feiert sein sechzigjähriges Bestehen mit einer internationalen Tagung an der ETH Zürich.

Im Zentrum stehen die Beziehungen Thomas Manns zu prominenten jüdischen Kollegen: Max Brod, Franz Kafka, Jakob Wassermann, Samuel Fischer und Stefan Zweig.

Die Referentinnen und Referenten Andreas Kilcher (Zürich), Hans Wisskirchen (Lübeck) und Gunilla Eschenbach (Marbach) repräsentieren Institutionen mit wichtigen Beständen für die internationale Thomas- und Familie-Mann-Forschung.

Jutta Linder und Franz Zeder öffnen den Blick auf die italienische und österreichische Rezeption Thomas Manns, während mit Oliver Matuschek ein prominenter Vertreter der Stefan-Zweig-Forschung auftritt.

Ein besonderes Highlight ist das Podiumsgespräch unter Leitung von Vittorio Klostermann zur Herausgabe des Briefwechsels zwischen Thomas Mann und Stefan Zweig: Zu seinem Jubiläum legt das Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich eine Neuerscheinung vor, die zwei der prominentesten Autoren des 20. Jahrhunderts im gegenseitigen Briefwechsel zeigt und zugleich das hochaktuelle Thema von Emigration, Flucht und Exil behandelt.

Programm

Begrüssung und Einführung

ZeitReferent
09.15–09.30

Eröffnung

Andreas Kirstein, Stv. Direktor der ETH-Bibliothek Zürich

Grusswort

Prof. Dr. Andreas Kilcher, Kuratoriumspräsident

09.30–09.45

Thematische Einführung

Dr. Katrin Bedenig, Leiterin Thomas-Mann-Archiv

Vorträge

ZeitVorträge
09.45–10.30

Thomas Mann und Max Brod

Prof. Dr. Andreas Kilcher, ETH Zürich

10.30–11.00Pause
11.00–11.45

Thomas Mann als Kafka-Leser

Prof. Dr. Jutta Linder, Universität Messina

11.45–12.30

Thomas Mann und Jakob Wassermann

Prof. Dr. Hans Wisskirchen, Lübecker Museen

12.30–13.45Stehlunch
13.45–14.30

Thomas Mann und Samuel Fischer

Dr. Gunilla Eschenbach, Deutsches Literaturarchiv Marbach

Podiumsgespräch

ZeitThema
14.30–15.30

Podiumsgespräch zur Buchpremiere des vom Thomas-Mann-Archiv herausgegebenen Thomas-Mann-Studienbandes: "Der Briefwechsel Thomas Mann – Stefan Zweig" (Hrsg. Katrin Bedenig und Franz Zeder):

Oliver Matuschek, Hannover, Stefan-Zweig-Biograf
Dr. Franz Zeder, Graz

Moderation: Vittorio Klostermann, Frankfurt/Main

Subnavigation and related Informations

Related Informations 60 Jahre Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich

Anmeldung

Anmeldung bis 15. August per E-Mail an:
tma@library.ethz.ch oder
Telefon +41 44 632 40 45

Veranstaltungsort

ETH Zürich
Rämistrasse 101
8092 Zürich

Semper-Aula, G 60

Lage und Anreise