Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
Ausstellungen
Impressum
Webmaster

 

Jakob Ackeret (1898–1981)

Reise durch die USA 1954

Die Reise durch die USA dokumentiert das internationale Renommee des Schweizer Aerodynamikers. Von Forschern und Militärs gleichermassen hofiert, zeigte man Ackeret die nach seinem Prinzip aber in unvergleichlich grösseren Dimensionen gebauten Windkanäle. In Cincinnati befragte ihn die Lokalpresse zu seiner Meinung über den geplanten Ausbau des Flughafens. Die Fotos stammen aus einem Album, das Ackeret zum Andenken an die denkwürdige Reise geschenkt wurde, und das uns freundlicherweise sein Sohn Peter Ackeret zur Verfügung gestellt hat.

{short description of image}
uswindkanal

Am 3. März 1954 reiste Ackeret von Zürich ab und traf zwei Tage später in Washington ein. Die nächsten Wochen sahen ein sehr gedrängtes Programm vor, dass ihn zunächst zu NACA Langley und dann weiter zu verschiedensten renommierten Hochschulen und Forschungsbetrieben führte.

In Cincinnati bat man den renommierten Fachmann zu seiner Meinung über die Zukunft des Flughafens, worauf Ackeret im Interview eine massive Zunahme des Flugverkehrs in den folgenden Jahren prophezeite. Offensichtlich hatte sich Ackeret bei seiner Ankunft etwas despektierlich über den örtlichen Flugplatz geäussert, wie eine Karikatur im Album zeigt.

karikatur

Möchten Sie das Fotoalbum {short description of image}(pdf) dieser Reise betrachten?

 

{short description of image} {short description of image} {short description of image} {short description of image} {short description of image} {short description of image}
arrow2l arrowtemp
Index
arrow2r
Redaktion: Dr. Rudolf Mumenthaler
Letzte Änderung: 9. Januar 2001