Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
 
Ausstellungen
Impressum
Webmaster
Balken  
   
BIOGRAPHIE: JUGEND UND AUSBILDUNG  
   
D er am 14. Dezember 1546 in Knudstrup/ Dänemark geborene Tycho Brahe wächst in einer wohlhabenden Familie auf und studiert ab 1559 in Kopenhagen und Leipzig. Bereits zu dieser Zeit beginnt er mit der Beobachtung von Planeten. Auf ausgedehnten Reisen nach Wittenberg, Rostock, Basel und Augsburg beschafft er sich mathematische und astronomische Geräte. portrae_brahe
 
Dank finanzieller Zuwendungen des dänischen Königs Frederik II lässt Tycho Brahe auf der Insel Hven die damals grösste und modernste Sternwarte Europas bauen. Im Laufe der Zeit konstruiert er neue, präzisere Beobachtungsinstrumente und verfeinert seine Messmethoden. Dabei entwickelt er die Anregungen des Astronomen und Mathematikers Bartholomäus Scultetus weiter, der ihn während der Studienjahre in den Instrumentenbau und die Vermessungspraxis eingeweiht hat. In seinem Werk "Astronomia Instaurata Mechanica" beschreibt Tycho Brahe Bau und Benutzung seiner Geräte.
   
     
     
     
     
< Einstieg Biographie Werke Messinstrumente Aktualität >