Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
Ausstellungen
Verantwortlich
Webmaster

MATHIS EHRAT

Eigene Autos

Vor allem die letzten Konstruktionen sind die Frucht jahrelangen Zeichnens und Erfindens einzelner mechanischer Teile und ganzer Autos. Die hauptsächlichen Merkmale sind:

  • Ein extrem niederes Auto mit Liegesitzen
  • Konsequente Stromlinienform, wie sie erst ca. 15 Jahre später bei serienmässigen Autos verwendet worden ist.
  • Kleine, schwach gepumpte Räder zur Verbesserung der Bodenhaftung.
  • Selbsttragende Karrosserie mit formbestimmendem Überrollbügel.
  • Extrem flache Windschutzscheibe ohne die übliche Motorhaube.
  • Steuerknüppel mit allen notwendigen Bedienungsinstrumenten.
eigenesAuto
Eigenbau

Neu an diesen Entwürfen ist die völlige Uebereinstimmung von Konstruktion und Form. Die eigenartige Eleganz der Entwürfe ergibt sich aus der schöpferischen, sehr persönlich gestalteten Konstruktion. Inspirierend wirkte dabei die Art und Weise, wie französische Konstrukteure mit der Technik umgingen, z.B. bei den Citroenmodellen 2-CV und ID oder bei den Wagen der Marke Panhard.

Mathis Ehrats Konstruktionen, zwischen 1958 und 1961 entworfen, waren ihrer Zeit weit voraus. Erst heute sehen wir ähnliche Ideen verwirklicht, so etwa die Windschutzscheibe über die Motorhaube gezogen beim Renault Twingo, oder ganz allgemein bei Conceptcars und Studien der Autoindustrie.

eigenbau
zurück 12. November 1999 weiter