Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
 
Ausstellungen
Impressum
Webmaster

ETH-bibliophil

 

Georgius Agricola

Georgii Agricolae medici Bermannus, sive de re metallica Basileae : in aedibus Frobenianis ; 1530.

Signatur: 811614 (Rar)

Georgius Agricola (1494-1555), eigentlich Georg Bauer, deutscher Arzt und Mineraloge. Er lehrte nach dem Studium in Leipzig und Ferrara von 1518 an lateinische und griechische Sprache in Zwickau. Im Jahr 1527 wurde er Stadtarzt und -apotheker in Sankt Joachimsthal, ab 1530 in Chemnitz. Begründer der neueren Mineralogie und Metallurgie.

Seine Schriften, für die er die Werke antiker, mittelalterlicher und zeitgenössischer Autoren kritisch reflektierte, waren grundlegend für die Entwicklung der Mineralogie ("Bermannus sive de re metallica dialogus") und Geologie ("De ortu et causis subterraneum") als selbständige Wissenschaften.

s265

Sein illustriertes Hauptwerk "De re metallica libri XII" umfasst die gesamte Berg- und Hüttentechnik seiner Zeit und ist eine wichtige Quelle für den mittelalterlichen Bergbau. Das Werk wurde 1550 vollendet und erst ein Jahr nach seinem Tod (1556) mit vortrefflichen Holzschnitten von Basilius Wehring veröffentlicht. Es ist an der ETH-Bibliothek in mehreren Ausgaben des 17. Jahrhunderts vertreten.

 
 
back index next