Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
 
Ausstellungen
Impressum
Webmaster

ETH-bibliophil

 
 

Battista Della Valle

titel


Vallo libro continente appertinentie à capitanij, retenere & fortificare una città con bastioni, con novi artificij de fuoco aggionti, … opera molto utile con la esperientia dell' arte militare / [Battista della Valle] Stampato in Venetia : per Niicolo d'Aristotile detto Zoppino ; 1529.

Signatur: Rar 79

Battista Della Valle (ca. 1470-1550), ein italienischer Hauptmann aus Neapel, stand in militärischen Diensten des Herzogs von Urbino.

Sein Werk Vallo Libro continente… hat mindestens vier Auflagen (1529, 1535, 1558 und 1564) erlebt. Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass andere Militärschriftsteller sehr wohl "nützliche, stilvolle, saubere, elegante und ausgefeilte" Arbeiten vorgelegt, ihre Aussagen aber ausschließlich auf Literaturstudien abgestellt hätten, während er für sich in Anspruch nimmt, aus eigener praktischer Erfahrung zu sprechen. Der Autor schreibt nicht nur, wie man dem Titel zu entnehmen meint, vom Festungskrieg, sondern unter anderem auch von Infanterietaktik (Pikenierformationen), soldatischem Verhalten und über den beim Duell einzuhaltenden Ehrenkodex.

s21

Der schmale Band enthält aber auch praktische Hinweise für die Herstellung verschiedener Pulversorten und Sprengstoffgemische sowie für den Einsatz technischer Hilfsmittel auf dem Gefechtsfeld: Modelle von Leitern und Brücken mit Seilwinden, fahrbare Widder zum Einstoßen von Festungsmauern, Pumpen zum Auspumpen von Wassergräben, die Konstruktion feldmäßiger Wasseruhren zwecks zeitgerechter Organisation des Wachtdienstes, aufblasbare Schwimmgürtel aus Leder für Soldaten oder Fischer, ein Taucherhelm aus Leder mit Glasfenster und Schnorchelschlauch, alles mit Holzschnitten illustriert.

s26
 
back index next