Die Stadt


Ihre Erfindung in Büchern und Graphiken

Städtische Panoramen

Dass sich die Städte ausdehnen und ihre schiere Grösse zum Symbol des eigenen Erfolgs wird, verstärkt noch den Wunsch nach Darstellung und nach deren neuen Formen. Noch eher als für reine Landschaften empfiehlt sich hierfür das Panorama. Um den Überblick zu gewinnen und das eindrucksvolle Profil zur Selbstdarstellung zu nutzen, drängt sich ein extremes Querformat auf, in selteneren Fällen die unendliche Kreisform. Abgrenzung wie Übergang in die Landschaft lassen sich gleich wirkungsvoll darstellen.

> Weiter zum Grossformat  > Weiter zum Grossformat  > Weiter zum Grossformat

ETH-Bibliothek | Publikation | Impressum | Graphische Sammlung | Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) | Ausstellungen | ETH Zürich