Home
ETH-Bibliothek
ETH Zürich
Ausstellungen
Impressum
Webmaster

Heat & Steam


Beruflicher Werdegang

 

Aurel Stodola wird am 10. Mai 1859 in Liptovský Mikuláš (Slowakei) geboren. 1877 nimmt er ein Maschinenbau-Studium an der polytechnischen Schule in Budapest auf. Seine Studien setzt er 1878 am Eidgenössischen Polytechnikum in Zürich fort, wo er 1881 das Diplom als Maschineningenieur mit Auszeichnung erhält.

1883 hilft Stodola mit beim Wiederaufbau der durch einen Brand zerstörten väterlichen Lederfabrik. 1884-1892 arbeitet er in der Maschinenbau-Gesellschaft Ruston & Co. in Prag als Ingenieur.

 

Lebenslauf

Lebenslauf von Aurel Stodola (pdf-File)
ETH-Bibliothek, Archiv der ETH Zürich: SR3 1892, No. 170
Im Rahmen des Berufungsverfahrens schildert Stodola dem Präsidenten des Eidgenössischen Schulrates in einem sechsseitigen Schreiben seinen Lebenslauf.

Anmeldung

Matrikel Sztodola, Aurel 1878–1881
Leihgabe Rektorat der ETH Zürich
Anmeldung von Aurel Sztodola zur Aufnahme in das Eidgenössische Polytechnikum.

 

Zeugnis

Matrikel Sztodola, Aurel 1878–1881
Leihgabe Rektorat der ETH Zürich
Nebst dem Anmeldeformular enthält die Matrikel die Ergebnisse sämtlicher Zwischenprüfungen und der Abschlussprüfung. Stodola erhielt ohne Ausnahme in allen Fächern immer die Bestnote.

start index next