Studie zu den Auswirkungen von Open Access auf wissenschaftliche Monographien in der Schweiz

Der Schlussbericht des Pilotprojekts OAPEN-CH des Schweizerischen Nationalfonds wurde publiziert.

Im Projekt OAPEN-CH (Link verlässt diese Seite) hat sich der Schweizerische Nationalfonds (SNF) zwischen 2014 und 2017 in Kooperation mit einigen wissenschaftlichen Verlagen detailliert mit den Auswirkungen von Open Access auf die Nutzung, den Verkauf und die Kosten von wissenschaftlichen Monographien in der Schweiz auseinandergesetzt. Die Ergebnisse dieser Studie liegen nun vor. Sie zeigen, dass Open Access nur einen geringen Einfluss auf die Verkaufszahlen gedruckter Bücher hat, jedoch einen signifikanten Einfluss auf deren Nutzung und Reichweite.

Der SNF hat die Ergebnisse von OAPEN-CH in die Ausgestaltung seiner im April in Kraft getretenen neuen Open-Access-Politik einfliessen lassen. Er bietet damit neue Möglichkeiten zur finanziellen Förderung von Open-Access-Büchern und -Buchkapiteln.

Weitere Informationen:

14.05.2018