Rechtliche Grundlage

In der Regel stellen bibliografische Metadaten keine Werke im Sinne des Schweizerischen Urheberrechtsgesetzes (Link verlässt diese Seite) dar. Werke werden dort folgendermassen definiert: "Werke sind, unabhängig von ihrem Wert oder Zweck, geistige Schöpfungen der Literatur und Kunst, die individuellen Charakter haben." Daher ist grundsätzlich davon auszugehen, dass bibliografische Metadaten nicht urheberrechtlich geschützt sind. Ausnahmen sind jedoch möglich.

Für Open Data an der ETH-Bibliothek kommt der Haftungsausschluss der ETH Zürich zur Anwendung.

Lizenzen

Die ETH-Bibliothek verwendet, wo immer möglich, offene Lizenzen. Daten, die mit CC0-Lizenz oder der Public Domain Mark versehen sind, können ohne Einschränkungen nachgenutzt werden.

Wo dies nicht möglich ist, kommen verschiedene Creative Commons Lizenzen (Link verlässt diese Seite) zum Einsatz.

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Rechtliche Grundlage

Kontakt

Dr. Stefan Wiederkehr
Leitung Sammlungen und Archive
+41 44 632 21 83
stefan.wiederkehr@library.ethz.ch

Stefan Wiederkehr