Galileo Galilei

Galileo Galilei (1564–1642), Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom, war ein Wegbereiter der modernen Naturwissenschaften. Berühmt wurde er mit seiner Schrift "Dialogo" (Link verlässt diese Seite) über das heliozentrische und geozentrische Weltbild, die gegen die offizielle theologische Lehre verstiess. Galileo wurde deswegen in einem Gerichtsverfahren von der katholischen Kirche verurteilt.

Die virtuelle Ausstellung beleuchtet Galileis wissenschaftliche Leistungen anhand von historischen Originalausgaben seiner Werke sowie denen seiner Zeitgenossen. Im Mittelpunkt stehen der "Dialogo" und die Kontroverse um das astronomische Weltbild.

Ausstellung der ETH-Bibliothek vom 18. Januar bis 31. Mai 1999 in der ETH Zürich

Überarbeitete, aktualisierte Version der virtuellen AusstellungReale Ausstellung

Dr. Yvonne Voegeli
Hochschularchiv der ETH Zürich

Deborah Kyburz
Web and Digital Media

Kathrin Reith
Web and Digital Media

Originale virtuelle Ausstellung
 Dr. Rudolf Mumenthaler
vormals ETH-Bibliothek

Dr. Yvonne Voegeli
Hochschularchiv der ETH Zürich

Roland Jung
vormals ETH-Bibliothek

Dr. Yvonne Voegeli
Hochschularchiv der ETH Zürich

Ottavio Besomi, Mario Helbing
Professur für italienische Sprache
und Literatur, ETH Zürich

Marcel Boucard, Silvia Wessely
B&W Zürich