Dritte Thomas Mann Lecture – Save the date

2019 ist Prof. Dr. Rüdiger Görner der Queen Mary University of London im Rahmen der Vortragsreihe zu Thomas Mann zu Gast an der ETH Zürich. Er spricht zum Thema: «Sich ins Bild rücken und es beim Wort nehmen. Thomas Mann und die visuelle Medialität».

Wie inszenierte sich einer der Weltautoren des 20. Jahrhunderts in den Medien? Der Vortrag zeigt auf, dass Thomas Manns Ironie nicht nur in seinem Werk, sondern auch in seinem Umgang mit den visuellen Medien sichtbar wurde.

Die dritte Thomas Mann Lecture findet statt:

  • am Mittwoch, 27. November 2019 von 18.00 – 19.00 Uhr mit anschliessendem Apéro riche
  • im Hauptgebäude der ETH Zürich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich, in der Semper-Aula, G 60.

Um Anmeldung bis 17. November 2019 wird gebeten: per E-Mail an tma@library.ethz.ch oder Telefon +41 44 632 40 45.

Jährlich wird eine international renommierte Persönlichkeit der Literaturwissenschaft an die ETH Zürich eingeladen. Die Vortragsreihe der Thomas Mann Lectures zielt auf grundlegende und aktuelle Fragestellungen, die vom Werk Thomas Manns ausgehen, und richtet sich sowohl an die interessierte Öffentlichkeit als auch an ein wissenschaftliches Publikum.

Die Thomas Mann Lectures werden vom Thomas-Mann-Archiv (Link verlässt diese Seite) gemeinsam mit der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft an der ETH Zürich angeboten.

Flyer zum Download

27.09.2019

#FokusMensch – Lassen Sie sich von Menschen inspirieren und lernen Sie Neues.

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Dritte Thomas Mann Lecture – Save the date