Neue Funktionen für e-rara.ch

Seit April 2019 werden eine ganze Reihe neuer Funktionalitäten für die wissenschaftliche Community der Plattform e-rara.ch (Link verlässt diese Seite) angeboten.IIIF-StandardJetzt unterstützt auch e-rara.ch den IIIF-Standard. Bei jedem der 71'750Titel (Stand 01.04.2019) auf der Plattform ist das zugehörige IIIF-Manifest zu finden. Somit können Texte, Druckgraphiken oder Karten über einen Open Source IIIF-Viewer mit Digitalisaten aus zahlreichen renommierten Institutionen der IIIF-Community (Link verlässt diese Seite) verglichen und am Bildschirm näher erforscht werden.Bilder bearbeiten, teilen und herunterladen Darüber hinaus können Nutzerinnen und Nutzer nun Bilder schnell und eigenständig bearbeiten, Dateien im JPEG-Format herunterladen und diese für Forschungs- und Publikationszwecke weiterverwenden oder die ausgewählten Inhalte über die neu verfügbaren Sharing-Links in den sozialen Medien teilen.Volltext-DownloadSeit 2017 wurde die Plattform um Volltexterkennung für Antiqua und Fraktur-Drucke ab Druckjahr 1801 kontinuierlich erweitert. Neu können Volltexte auch direkt heruntergeladen werden.e-rara.ch ist die Plattform für digitalisierte Drucke aus Schweizer Bibliotheken.

08.04.2019

#GewusstWie – Die Infrastruktur und die Tools der ETH-Bibliothek führen Sie zu Ihrem Ziel.

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Neue Funktionen für e-rara.ch