Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis reloaded und die Rolle von Bibliotheken bei der Wahrung wissenschaftlicher Berufsethik

Im Juli 2019 veröffentlichte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den neuen Kodex «Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis». Der Kodex rekurriert auf die mit dem digitalen Wandel einhergehenden Veränderungen im wissenschaftlichen Forschungs- und Publikationsprozess sowie auf neue Strukturen in der Wissenschaft und neue Kooperationsformen. Vom Berufsethos der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gedacht, soll eine verbindliche Kultur wissenschaftlicher Integrität forciert werden.

Der Vortrag zeigt auf, welche Rolle Hochschulbibliotheken beim Streben nach Wahrheit und Objektivität oder bei der Wahrung der wissenschaftlichen Berufsethik einnehmen können.

Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Weitere Informationen und Anmeldung

Das 17:15 Kolloquium bietet einen Rahmen für Weiterbildung und Diskussion von Themen aus dem Bibliotheks-, Museums- und Archivbereich. Die Formel lautet: 30 Minuten Vortrag + 30 Minuten Diskussion + anschliessender Apéro = Inspiration für den Arbeitsalltag.

17.10.2019

#FokusMensch – Lassen Sie sich von Menschen inspirieren und lernen Sie Neues.

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis reloaded und die Rolle von Bibliotheken bei der Wahrung wissenschaftlicher Berufsethik