Open Data an der ETH-Bibliothek

ETH Zürich, Carlina Teteris

Die Weiterentwicklung des menschlichen Wissens wird auch von Bibliotheken mitgestaltet. Ziel der ETH-Bibliothek ist es daher, die Vernetzung ihrer eigenen Metadaten mit Daten aus anderen Gesellschafts- und Wissensfeldern für Linked Open Data und Semantic Web zu ermöglichen.

Die freie Nachnutzung, sofern urheberrechtlich möglich,  die entsprechende Kennzeichnung und die Vernetzung von Daten sind die Grundlage für die Verwendung der Daten im Rahmen von Forschungsprojekten oder für die Entwicklung innovativer Visualisierungen, Produkte und Dienstleistungen.

Aktuell RSS

Datum Link und Beschreibung
18.04.2018 ETH-Bibliothek auf opendata.swiss
Die ETH-Bibliothek ist seit April 2018 mit ihren offenen Beständen und Metadaten auf opendata.swiss vertreten.
29.03.2018 Erweiterte Sichtbarkeit von Archivdaten der ETH Zürich
Neu werden auch Digitalisate mit Verlinkung auf e-manuscripta.ch im Archives Portal Europe (APE) angezeigt.
12.03.2018 Alte Drucke lüften Geheimnisse dank Exlibris
Jahrhunderte alte Drucke haben oft ein bewegtes Leben hinter sich: unterschiedliche Besitzer, auseinandergerissene Bibliotheken, viele Leserinnen und Leser. Doch wer waren diese Personen? Wie gelangten die Bücher von einem Ort zum anderen?

Unternavigation und ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Open Data an der ETH-Bibliothek

Kontakt

Dr. Stefan Wiederkehr
Leitung Sammlungen und Archive
+41 44 632 21 83
stefan.wiederkehr@library.ethz.ch

Stefan Wiederkehr