Dritte Thomas Mann Lecture

Sich ins Bild rücken und es beim Wort nehmen

Thomas Mann und die visuelle Medialität

Rüdiger Görner, Professor of German with Comparative Literature and Director of the Centre for Anglo-German Cultural Relations in the School of Languages, Linguistics and Film, Queen Mary University of London

Wie inszenierte sich einer der Weltautoren des 20. Jahrhunderts in den Medien? Der Vortrag zeigt auf, dass Thomas Manns Ironie nicht nur in seinem Werk, sondern auch in seinem Umgang mit den visuellen Medien sichtbar wurde.

 

Programm

18.00 Uhr

  • Begrüssung: Dr. Rafael Ball
  • Einführung: Prof. Dr. Andreas Kilcher
  • Festvorgrag: Prof. Dr. Rüdiger Görner

19.00 Uhr

  • Apéro riche im Foxer der Semper-Aula

 

Anmeldung bis 17. November 2019 per E-Mail an:
tma@library.ethz.ch (external link) oder Telefon +41 44 632 40 45

Meeting Place

Semper-Aula (HG G 60), ETH Hauptgebäude , Rämistrasse 101, 8092 Zürich

Subnavigation and related Informations

Related Informations Dritte Thomas Mann Lecture